GROSSMÜNSTER WETTBEWERB

 

Die evangelisch-reformierte Kirche in der Altstadt von Zürich zählt zu den meistbesuchten Kirchen der Stadt. Die Anforderungen an die neue Beleuchtung, für die ein Wettbewerb ausgeschrieben wurde, waren vielfältig: Das Licht sollte im Tagesbetrieb besonders wirtschaftlich sein. Für sakrale Anlässe sollte es dimmbar sein, aber auch als optimale Konzertbeleuchtung konzipiert sein. Um die unterschiedlichen Anforderungen optimal erfüllen zu können, baute LIGHT ON die Kirche virtuell nach und integrierte die photometrischen Daten. Mittels eines Films wurde den Bauherren auf einer virtuellen Tour durch das Gebäude das LIGHT ON Konzept mit den unterschiedlichen Lichtstimmungen veranschaulicht. Dieses sah Standardkomponenten mit einer Leistung von nur 2.5 bis max. 3.5 Kilowatt vor. Mit Hilfe von zwei speziellen Plankonvex-Linsen kann das Konzept wirtschaftlich umgesetzt werden.

 

 

Konzeptjahr: 2007