OPERNHAUS KRONLEUCHTER – ZÜRICH

 

Das Opernhaus Zürich besitzt mit seinem Kronleuchter aus dem 19. Jahrhundert den grössten und ältesten noch existierenden, elektrischen Lüster der Schweiz. Im Zuge der Erstellung eines Gutachtens durch LIGHT ON zeigte sich, dass dieser grosse mechanische Schäden aufwies. Im Rahmen der Sanierung wurden Halogenleuchtmittel eingesetzt, mit denen sich eine höhere Beleuchtungsstärke erzielen lässt. Um deren hohe Wärmeabstrahlung in den Griff zu bekommen, wurden spezielle Sockel entwickelt, die das Leuchtmittel kühlen und die thermische Überhitzung der empfindlichen Gläser verhindern. Durch die Dimmbarkeit der neuen Leuchtmittel wird die gewünschte warme Lichtfarbe erreicht. Die alten, empfindlichen Gläser des Kronleuchters wurden neu mit vier Drahtfäden gesichert. Dank der lichttechnischen Kompetenz von LIGHT ON konnte die Brillanz des Kronleuchters erhalten werden.

 

 

Bauherr: Opernhaus Zürich AG

Projektjahr: 2002