TÜRLER „AIRSIDE“ AIRPORT ZÜRICH

 

Eine Herausforderung beim Lichtkonzept für den Brand-Shop des Juweliers war, die Lichtqualitäten der unterschiedlichen Uhrenhersteller-Vitrinen zusammenzubringen. Um diese in Design und Lichtqualität in den Raum einzubinden, versah LIGHT ON die Vitrinen mit einem einheitlichen, in einer Lichtfuge platzierten LED-Band. Damit erzielte LIGHT ON eine indirekte Beleuchtung, die durch die optimale zylindrische Beleuchtungsstärke keinerlei Schattenbildung auf den Gesichtern der Betrachter verursacht. Die eigenen Verkaufsvitrinen wurden nicht von innen beleuchtet, sondern durch LED-Spots mit Linsentechnik, die dank exaktem Winkel nur die Vitrinen und Ausstellungsstücke ins perfekte Licht setzen. Die Kunden können die Exponate schattenfrei betrachten und haben das Licht nie unnötig auf dem Kopf.

 

Bauherr: Türler Uhren & Juwelen

Projektjahr: 2014