UNIVERSITÄT ZÜRICH

2005 wurde von der Universität Zürich ein Wettbewerb zur Beleuchtung der Eingangsbereiche und Durchgangszonen ausgeschrieben, den LIGHT ON für sich entscheiden konnte. LIGHT ON betonte die Gewölbebögen des historischen Gebäudes mit dezenten, an den Wänden installierten Stab-Linsenleuchten, die der Architektur mit ihrem hohen Direkt- und Indirekt-Lichtanteil Raum geben. Die Bodenflächen lassen sich gleichmässig und blendfrei ausleuchten, die hellen Wände dienen als Reflektoren. Die dezenten Beleuchtungskörper wirken leicht, fast schwebend und überzeugen mit sehr hoher Wirtschaftlichkeit: Bei geringem Energieverbrauch ist die Beleuchtungsstärke angesichts der vorgegebenen Normen überdurchschnittlich gut.

 

Bauherr: Universität Zürich

Architekt: Rolf Wolfensberger, Zürich

Projektjahr: 2005