Portrait schliessen
Portrait schliessen

PROJEKTE

Licht – ein dynamisches Gestaltungselement
Statisch, bewegt, zwei- oder dreidimensional, als Illusion und in Zeitabläufen – dem Lichtdesign sind praktisch keine Grenzen gesetzt. In der Theaterszene wird künstliches Licht seit Beginn des 19. Jahrhunderts als Gestaltungselement genutzt. Die hier schon früh eingesetzten Lichtsteuerungen haben nun endlich auch Einzug in die moderne Architektur gehalten. Ebenso wie Tageslicht – eine der prägnantesten Lichtquellen. Dank des heutigen Entwicklungsstandes und Fachwissens ist es zu einem wichtigen Element in der Lichtführung geworden.

Übersicht

FRAUMÜNSTER CHURCH – ZURICH
CHAPELL DIERIKON
THE SWAN TAVERN – HORGEN XXXXXXXXXX
REFORMED CHURCH BELP
CHURCH EBMATINGEN
CHURCH HERZ JESU – WINTERTHUR
STAIRCASE UNTERTOR – WINTERTHUR
ETH PHYSICS INSTITUTE
TONHALLE ST. GALLEN
GLATT SHOPPING CENTER
PRIVATE HOME
JELMOLI FACADE
ZWINGLI CHRUCH – WINTERTHUR
EMIL FREY CLASSICS
PRIVATE HOME DAVOS – OUTDOOR LIGHTING
TÜRLER AIRSIDE – AIRPORT ZURICH
CHURCH KOLLBRUNN
PRIVATE HOME – DAVOS
PRIVATE APPARTMENT HOUSES
SHOPPI – CAR PARK WEST AND FACADE
PRIVATE HOME ZURICH – 2011
MARTIN-LUTHER-KIRCHE – ZURICH
TIVOLI – FACADE
ESPLANADE CONCEPT
MITTIM PEDESTRIAN UNDERPASS – WALLISELLEN
PANTA RHEI - LAKE ZURICH SCHIFFFAHRTSGESELLSCHAFT
INTERNATIONAL PRIVAT BANK – ZURICH
MITTIM – CENTRE OF WALLISELLEN
PREDIGERKIRCHE – ZURICH
HOTEL BODENHAUS – SPLÜGEN
BANK LIENHARDT – FACADE